Kleines Boot, komplette Ausstattung


Beim Kauf von YELLOW DONKEY stand ein Gedanke im Vordergrund: mit diesem Boot möchten wir einmal nach Amsterdam reisen. Umgesetzt haben wir dieses Ziel noch nicht, aber machbar wäre die Fahrt durchaus. An der Technik liegt es jedenfalls nicht.

Die Navigation auf Flüssen und Wasserstrassen ist auf den ersten Blick einfach. Entweder befindet sich das Ziel flussaufwärts oder flussabwärts. Ein GPS-Kartenplotter macht trotzdem Sinn. Er zeigt die Wassertiefen an, ebenso mögliche Hindernisse unter Wasser, Bojen, Signale und dank Anbindung an einen AIS-Empfänger auch entgegenkommende Schiffe. Das Navigationsgerät ist somit auch ein Sicherheitselement.

 

Kartenplotter/Fishfinder Garmin Echomap 50s

 YD Echomap 50s

Der 5-Zoll-Plotter besticht durch seine einfache Bedienung und sein auch im Sonnenlicht gut ablesbares Display. Ein grosser Vorteil des kompakten Geräts ist die Kompatibilität mit den frei verfügbaren Openseamap-Karten. Zwei SD-Karten-Slots stehen dazu zur Verfügung. Für den Einsatz auf den Schweizer Seen steckt in einem Slot die Garmin-Karte Swiss Lakes. Die zweite Speicherkarte dient als Speicher für die Aufzeichnung der Tiefendaten, die wir der Garmin-Quickdraw-Community zur Verfügung stellen. Parallel dazu kommuniziert das Gerät via Sonar-Server von Digital Yachts mit der Navionics-Boating-App auf dem Smartphone und dem Tablet. Dadurch sind die gemessenen Wassertiefen auf den Navionics-Sonar-Charts hinterlegt und abgespeichert. Dies ermöglichte beispielsweise eine detailreiche Kartografierung des Wettinger Stausees.

Über eine NMEA-0183-Schnittstelle ist der Plotter mit dem UKW-Funkgerät Radio Ocean RO4800 (Furuno) verbunden.

 YD_Funk_Radio_Ocean.jpg

Funkgerät Radio Ocean RO4800

Der Marine Transceiver Radio Ocean RO4800 vereint UKW Seefunk mit DSC, AIS und ATIS in einem kompakten Gerät und ist damit für den Einsatz auf kleinen Booten prädestiniert. Über die Antenne läuft sowohl der Funkverkehr wie auch der Empfang der AIS-Signale der Schiffe im Umkreis von einigen Kilometern. Für die Berufsschiffe gehört ein AIS-Transponder zur Pflichtausrüstung, Für private Boote steht die AIS-Klasse B mit verminderter Sendeleistung zur Verfügung. AIS ist die Abkürzung von Automatic Identification System. Gesendet werden nebst dem Schiffsnamen unter anderem auch die Geschwindigkeit und der Steuerkurs. Dadurch lassen sich im Plotter Kollisions- und Annäherungsalarme definieren.

YELLOW DONKEY ist unterwegs unter dem Rufzeichen HE7431 und dem ATIS-Code 9269057431 erreichbar.

 

Aussenbordmotor Evinrude ETEC 30

Ein Zweitaktmotor muss es einfach sein! Bei Stichworten wie Spritzigkeit, Kraftentfaltung und Beschleunigung gerät ein Viertakter bei kleinvolumigen Aussenbordmotoren ins Hintertreffen. Gestartet sind wir mit einem Dreizylinder-Yamaha 30 DM mit Jahrgang 1984. Mit dem Verbot der Zweitaktmotoren in der Schweiz ab 2018 war das Ende des Yamaha besiegelt. Wir verkauften ihn nach Deutschland, wo er weiterhin betrieben werden darf.

Die strengen eidgenössischen Vorgaben liessen bei der Zweitakt-Technologie nur noch einen Anbieter übrig: Evinrude. Die von Evinrude entwickelten ETEC-Zweitakter erfüllen die Schweizer Abgasvorschriften problemlos. Basis der umweltschonenden Antriebstechnik ist die Direkteinspritzung, die von einem Motormanagementmodul gesteuert wird. Das heisst, eine exakt bemessene Menge Benzin/Öl wird direkt in den Zylinder eingespritzt, verbrennt dort vollständig, was verhindert, dass unverbrannten Treibstoff- oder Ölpartikel ins Wasser oder in die Luft gelangen können. Der Computer steuert den Einspritzvorgang, die Gemischzusammensetzung und den Zündungszeitpunkt mit höchster Präzision, alle Öl- und Benzinbestandteile verbrennen vollumfänglich im Zylinder. E-TEC-Hochleistungsmotoren sind nachweislich die saubersten Aussenborder der Welt!

Montiert wurde der Motor durch den Schweizer Evinrude-Generalimporteur Friedli Fahrzeuge AG in Wohlenschwil/Büblikon. Auch die hydraulische Lenkung Teleflex Baystar gehörte mit zum Gesamtpaket.

Evinrude ist der älteste Hersteller von Aussenbormotoren, respektive war es. Im März 2020 schloss der kanadische Mutterkonzern BRP Bombardier das Kapitel Evinrude für immer ab. Die Produktion wurde eingestellt. Einerseits hatte die Corona-Pandemie den Geschäftsgang negativ beeinflusst, anderseits stufte Bombardier die Wachstumsmöglichkeiten im Segement Bootsantriebe als nicht zukunftssicher ein. 

Marine-Radio Fusion MS RA-70

Das Marine-Radiogerät Fusion MS RA-70 mit DAB-Modul komplettiert die Elektronikinstallation an Bord. Vier wasserdichte Lautsprecher garantieren einen satten Sound. 

YELLOW DONKEY

Typ: Ockelbo T14
Jahrgang: 1976
Länge: 4,10 Meter
Breite: 1,65 Meter
Gewicht: 250 kg
Motor: Evinrude ETEC30
Jahrgang: 2017
max. Speed: 45 km/h
Callsign: HE7431
ATIS: 9269057431

Weitere Informationen: 

Über diese Website

Der Webauftritt www.trenold.ch ist ein rein privates Engagement ohne kommerziellen Hintergrund und richtet sich an Freunde, Bekannte und Wassersportler. Das Design basiert auf Template «Adventure» von www.joomlaplates de.

Kontakt

Thomas Renold
Lägernstrasse 28 B, CH-5430 Wettingen, Switzerland
+41 79 603 41 94
trenold(at)trenold.ch